Die 1:1 Technik zum Beispiel bei der auf eine eigene Wimper eine künstliche appliziert wird. Dabei ist vor Allem darauf zu achten, dass kleine, nachgewachsene Wimpern nach Möglichkeit nicht beklebt werden um diesen nicht zu schaden, da die Extensions für jene einfach noch zu schwer sind und den Haarfollikeln schaden können. Denn keine Frau möchte nach einer Wimpernverlängerung geschädigte eigene Wimpern haben..Ich garantiere bei meiner Arbeit, dass jede Wimper einzeln für sich mit der auf ihr applizierten Extension ausfallen kann und in Ruhe wieder nachwachsen kann und dass andere umliegende Wimpern durch genaues Kleben und Trennen der einzelnen Extensions nicht geschädigt oder miteinander veklebt werden.
Volumentechnik

Bei der Volumentechnik wende ich nur weiche, federleichte, selbstfächernde Wimpern an, welche für die eigenen Wimpern nicht zu schwer sind. Ich benutze keine vorgefächerten, harten Wimpernbüschel! Durch die Fülle der selbst gefächerten Wimpern entsteht ein ausdrucksstarker Augenaufschlag, den jede Frau lieben wird. Es kann auch hier individuell bestimmt werden, ob ein natürliches oder ein dramatisches Ergebnis erzielt werden soll. Durch das federleichte Gewicht der Wimpernfächer ist es möglich auf eine einzelne Wimper 2,3,4,5 (2D, 3D, 4D, 5D) oder noch mehr Wimpern zu applizieren (ohne den Haarfollikeln durch ein zu hohes Gewicht zu schaden) und so eine enorme Fülle zu erreichen und jedes Auge wundervoll in Szene zu setzen. Natürlich garantiere ich auch wie bei der 1:1 Technik, dass alle Wimpern sauber voneinander getrennt werden und ein Verkleben vermieden wird.